STARTSEITE   |   WAGENPARK   |   FOTOSERIEN   |   DAS HISTORISCHE BILD   |   GÄSTEBUCH   |   LINKS

     
 Die Dortmunder Stadtwerke AG in den 90ern

  mit freundlicher Genehmigung von DSW21  - Danke!

 
Leider sind die genauen Aufnahmedaten nicht bekannt, daher lassen sich nur Rückschlüsse bzgl. der Daten ziehen.
 
 

 

 
  B6 313 im Bahnhof Reinoldikirche, damals noch neu. Gleich wird er sich auf den Weg zum Brügmannplatz machen und danach seine Fahrt weiter in Richtung Grevel fortsetzen. Aufnahmedatum ca. 1992/1993.
 
 
  B6C 325 bei der Einfahrt in die Schleife Fredenbaum. Nach kurzer Wendezeit geht es für den Wagen weiter nach Hacheney. Aufnahmedatum circa 1993/1994.
 
 
  B6C 323 als U41 am Hafen. Aufnahmedatum circa 1993/1994.
 
 
 

Hauptmotiv auf diesem Bild ist der GT8 2 aus dem Baujahr 1974. Er steht an der Haltestelle Westfalenstadion und wird seine Fahrt daraufhin in Richtung Stadtmitte fortsetzen. Rechts daneben sind übrigens noch die Wagen 131 (blau) und 118 zu sehen.
 

 
  KOM 1380 (MAN SL 200) und ein unbekannter B6C am Umsteigepunkt Fredenbaum. Der B-Wagen fährt weiter nach Hacheney, KOM 1380 macht sich auf den Weg nach Derne.
 
 
 

Noch einmal Umsteigepunkt Fredenbaum. Der Sechsachser 302 als U41 nach Hörde und der soeben angekommene KOM 1407 (MAN SG 242 H, 500. Bus von MAN für Dortmund - zu erkennen an der goldenen Wagennummer) warten hier gegenseitig ihren Anschluss ab.
 

 
  N8C 121 mit einem weiteren N8 in der Ankunfthaltestelle Westfalenstadion. Er wird über die Schleife wenden und sich dann auf den Weg in Richtung Stadt machen.
 
 
 

Wagen 139 in der Haltestelle Hauptbahnhof im Bahnsteigabschnitt B. Er kommt aus Richtung Brambauer/Brechten und wird seine Fahrt bis zum Westfalenstadion durchführen, wo es für ihn und den Fahrer ein kurzes Päuschen gibt.
 

 
 
  N8C am Hafen - oben Wagen 122 als U41 nach Hörde und unten Wagen 105 in Traktion mit einem weiteren weiß-roten N8 als U47 in Richtung Aplerbeck.
 
 
    Noch einmal Umsteigepunkt Fredenbaum, zu sehen N8C 110 und KOM 1160           (MAN SG 240 H). Letzterer wartet auf die Abfahrt nach Derne über Eving.
 
 
  Auch GT8 sollen nicht zu kurz kommen, zu sehen der GT8 36 (Bj. 1966) unter dem Pylon bzw. vor der Reinoldikirche kurz nach der Abfahrt von gleichnamiger Haltestelle. Sein Weg führt ihn in der tiefen Dämmerung nach Brackel.
 
 
  N8C 107 während der Umbauphase des Haltepunktes Westfalenhalle(n) im Wendeanlagenprovisorium Polizeipräsidium.
 
 
  N8C 154 an der alten Haltestelle Ostentor. N8C waren i.d.R. nicht auf der 403 nach Brackel anzutreffen, nur an langen Samstagen.
 
 
  Eine "große" 408 von Hombruch nach Wickede mit Wagen 126, eine "kleine" 408 von der Nicolaikirche nach Brackel und eine weitere große 408 von Wickede nach Hombruch treffen sich hier in der Adventzeit an der Kampstraße.
 
 
  Ende der 90er, Aufbruchstimmung in Dortmund-Eving - Die Stadtbahn kommt! Wagen 113 am neuen Haltepunkt Zeche Minister Stein.
 
 
  N8C 117 am Fredenbaum.
 
 
 

Mal wieder B-Wagen, hier Sechsachser 342 in der Lackiererei im Betriebshof Dorstfeld.
 

 
 

Noch mal B-Wagen, nochmal Betriebshof. Wagen 327 bei einer turnusmäßigen Untersuchung.
 

 
 

B6C 341 in der Haltestelle Hauptbahnhof - Gleich geht es weiter nach Hörde.
 

 
 

Ei, was ist denn das? Na klar, ein Mittelteil für die Wagen 344 - 354, hier bei der Anlieferung im Betriebshof Dorstfeld.
 

 
 

Na? Wer erkennt ihn? Na klar! Arbeitstriebwagen 902! Aber natürlich nicht im jetzigen Zustand. Hier ist er im Umbauzustand um 1995 zu sehen. Wie man sieht, wurde die Front komplett neu aufgebaut und so tut er noch heute seinen Dienst.

 
 

V.h.n.v.: GT8 10, N8C 123, N8C 126 und N8C 142/N6C 902.
 

 
 

Die erste KÖR-Lieferung Ende der 90er. Auf diesem Bild sind die ersten Fahrzeuge der Kooperation Östliches Ruhrgebiet (HCR, Vestische, Bogestra und DSW21) zu sehen, seitens DSW war KOM 1087 bei dieser "Parade" vertreten.

 
  Zurück zur Übersicht von weitere Fotoserien
 
  KONTAKT   |   IMPRESSUM

Nach oben