STARTSEITE   |   WAGENPARK   |   FOTOSERIEN   |   DAS HISTORISCHE BILD   |   |   GÄSTEBUCH   |   LINKS

     
 GT8-Abschiedsfahrt vom 31.01.1999

 
 

 

 
  Die Fahrt fand mit Wagen 14 statt. Hier steht er an der Haltestelle Heinrichstraße, wo schon erste Vorbereitungsarbeiten zum Tunnelbau getroffen werden.
 
 
  Hier steht er in Fahrtrichtung Hombruch an der Kampstraße.
 
 
  Wagen 14 an den Städtischen Kliniken.
 
 
 

Wagen 14 auf dem Borsigplatz.
 

 
  An der Westfalenhütte - auch "Hütte" genannt, wurde umgesetzt,....
 
 
 

...um die sog. "Bruchstrich-Linie" nachzustellen. Die Linie 7/4 fuhr seinerzeit von Aplerbeck zur Westfalenhütte.
 

 
  Auch nach Wickede ging die Fahrt, stellvertretend hier ein Bild von der Station Businkstraße.
 
 
 

Kehrgleis Wickede Post..
 

 
  Heute kommt hier die U42 aus dem Tunnel. - Theodor-Fliedner-Heim
 
 
  Auch die Schleife Hombruch wurde nochmal befahren..
 
 
  Früher noch zweigleisig wurde Mitte der 90er-Jahre das Innengleis stillgelegt und abgebaut, die Weiche auf das nicht mehr vorhandene Innengleis lag trotzdem noch.
 
 
  GT8 und N8C an der Walbertstraße in Marten.
 
 
  Abgesehen von den Gebäuden im Hintergrund war eine solche Begegnung "früher" noch normal... aber was ist schon normal...?
 
 
  Auf dem Rückweg von Marten wurde kurz nach Verlassen der Eingleisigkeit "Heyden-Rynsch-Straße - Auf dem Brümmer" noch ein Fotohalt eingelegt, links vom Fotografen befand sich damals noch die Schleife Dorstfeld.
 
 
  Links die beiden Wassertürme der Bundesbahn (einer heute bewohnt!), die Schleife Dorstfeld ist auch ansatzweise zu erkennen.
 
 
  Zurück im Betriebshof wurden die letzten GT8 abends immer in die Werkstatt gefahren - hier natürlich auch.
 
 
  Lange Zeit stand auch der Partywagen 221 (ex GT8 21) im Betriebshof. Dieses Fahrzeug wurde am 19. Dezember 2001 zusammen mit dem kaputten GT8 5 verschrottet.
 
 
 

Innenansicht GT8 (2)21 - mit Bar.

 
  Zurück zur Übersicht von Der GT8 in Dortmund
 
  KONTAKT   |   IMPRESSUM

Nach oben