STARTSEITE   |   WAGENPARK   |   FOTOSERIEN   |   DAS HISTORISCHE BILD   |   GÄSTEBUCH   |   LINKS

 
 Dortmund mobil - Juni bis Dezember 2007

 
 

Auch im zweiten Halbjahr des Jahres 2007 ist viel passiert.

- der Innenausbau der Haltestellen auf der Ost-West-Achse schreitet weiter voran und erreicht ein ziemlich fortgeschrittenes Stadium

- Wagen 111 verliert seine Werbung für das Kicker Sportmagazin und fährt ganz in rot durch Dortmund, Wagen 135 wird mit einer neuen Version der Werbung für die Westfälische Rundschau beklebt, Wagen 152 folgt als "Zwilling"

- weitere Haltestellen auf den Strecken der Linien 403 und 404 bekommen Podeste, um an einer Tür einen barrierefreien Einstieg in die NGT8 zu gewährleisten, einige Haltestellen bekommen sogar einen kompletten 35cm Bahnsteig

- zwischen Businkstraße und Asseln-Aplerbecker-Straße wird ein zweigleisiges Streckenstück in Betrieb genommen, welches nach Fertigstellung bis zur Haltestelle "Am Hagedorn" reichen wird

- der erste NGT8 trifft in Dortmund ein

- weitere Werbeänderungen (Wagen 115 neutralisiert, Kurzzeitwerbung Wagen 344, ...)

- Inbetriebnahme des Wagens 409

Ausblick 2008

- Neutralisierung von Wagen 116 und Neulackierung in weiß

- Werbeverlust weiterer Wagen (127, 154, ...)

- Aufstockung des NGT8-Bestands (Ende März: 8 Fahrzeuge)

- Eröffnung des Ost-West-Tunnels am 27.04.2008

- Streiks im öffentlichen Dienst

- Einbau von Kameras in den sechsachsigen B-Wagen (Prävention von Vandalismus)

- engere Zusammenarbeit mit Borussia Dortmund, um Vandalismus durch Fußball-"Fans" vorzubeugen

Nun aber viel Spaß beim Jahresrückblick 2007 Teil 2!

N. Gerhold         L. Jakobus         M. Hollmann

 

 
  Wagen 135 (EZ: 12.08.81) im Neuen Rundschau-Outfit im Spätsommer 2007 an der Haltestelle Reinoldikirche. Interessant hierbei, dass der Wagen nur beklebt wurde und unter der Werbung immer noch seine gelbe Farbe der alten Werbung für die WR trägt.
 
 
  Im November 2007 präsentiert sich auch Wagen 152 (EZ: 28.02.1983) im neuen Rundschau-Outfit, allerdings wurde hier darauf verzichtet, die Fronten komplett zu bekleben, da der rote Streifen der weiß-roten Standardlackierung mitgenutzt werden konnte. Die Werbung wurde bereits im Oktober angebracht.

Für Beschwerden sorgten allerdings die Folien, die über die Fenster geklebt wurden. Wie man sieht, unterscheiden sich die Werbungen der beiden "Neu-Zwillinge" auf den beiden Fotos etwas (Logo auf dem Mittelteil). Die Klebefolien bei Wagen 135 waren anfangs so gut wie blickdicht und erlaubten kaum Sicht nach außen. Dies wurde nach Beschwerden geändert und eine etwas geänderte Variante angebracht (Entfernung des großen Logos auf dem Mittelteil, Lochfolie für die "Zeitungen" auf den Wagenteilen 1 und 2). Wagen 152 präsentiert sich in der geänderten Variante.
 

 
  Als Vorbereitung für die längere Standzeit ab April 2008 (Fahrzeitverkürzung durch Tunnel, Vergrößerung der Überlage, bei 10-Minuten-Takt stehen dann zwei Kurse kurzzeitig in Marten) wurde das seit 2001 nicht mehr genutzte Stumpfgleis an der Endstelle in Marten wieder in Betrieb genommen. Zuvor wurde die Streckensicherungsanlage und die Einfahrtsweiche zur bis dato genutzten Halteposition (Ausweiche, direkt vor dem K+K-Markt) erneuert. Auf dem Bild ist Wagen 150 (EZ: 28.01.1983)  nach dem Ausstieg der Fahrgäste zu sehen.
 
 
  Auch Störungen gab es wieder in Dortmund. Auf diesem Bild ist Wagen 124 (EZ: 25.01.1981) zu sehen, wie er auf Zufahrt zur Haltestelle Reinoldikirche ist. Zuvor wurden die Fahrzeuge Richtung Osten über den Gleiswechsel bei Karstadt ("Boecker-Wechsel") auf das Gleis in Richtung Westen geleitet, um die Störungsstelle (Notarzteinsatz auf dem Regelgleis Ri. Osten) zu umfahren. Die Stadt war also zwischen Brüderweg und "Friedhof" eingleisig.
 
 
  "Was lange währt.." - der erste weiß-rote Ex-Bonner ist im Einsatz! Im September 2007 wurde der B100 mit der Nummer 409 mit neuen Türen in Betrieb genommen. Er ist der erste B100 in der weiß-roten Dortmunder Standardlackierung, seine "Geschwister" sind bekanntlich alle in blau gehalten.
 
 
  Für kurze Zeit erhielt Wagen 344 eine mehr oder weniger Vollwerbung für das "Urlaubsland Türkei". Die Werbung erinnert ein wenig an die Werbung für Tirol, die Wagen 119 im Jahre 2004 trug, denn auch dort wurden die Fronten ausgelassen. Wagen 344 ist einige Wochen später wieder neutralisiert worden.

Für die Busfans: der KOM 1649 trug dieselbe Werbung.
 

 
  Ein Oldtimer auf dem Borsigplatz? Sicher doch! Im Rahmen von gemieteten Sonderfahrten verirrt sich der Wagen 279 aus dem Baujahr 1949 gerne mal zur Westfalenhütte. Im Sommer war das auch gerne mal der Wagen 115 aus dem Jahre 1908, welcher momentan mit technischen Problemen in Dorstfeld steht und für Fahrten nicht zur Verfügung steht.
 
 
 

Ein recht seltenes Schauspiel für Fotografen war die Zusammenkunft der Wagen 139 (EZ: 23.09.1981) und 151 (EZ: 28.02.1983) als Traktion. Im November 2007 jedoch bot sich diese Möglichkeit, dieses Gespann an einigen Tagen abzulichten. Die beiden Wagen wurden Anfang 2008 jedoch auch wieder neutralisiert, sodass die Anzahl von Vollwerbungen in Dortmund weiter sinkt (was in Anbetracht der Abstellung der N8C in absehbarer Zeit gar nicht so sinnlos scheint - vielleicht bekommen die NGT8 ja dann auch Werbung als Ersatz für die N8C? Wagen 5 mit Werbung für die Rundschau... warum nicht? ;-) )
 

 
  Und weitere Neutralisierungen: der Wagen 115 (EZ: 28.07.1979) wurde im Dezember 2007 seiner gelben Klebefolie beraubt und präsentiert sich dem Besucher wieder im schönen Dortmunder Braun. Zweites Fahrzeug auf dem Bild ist übrigens Wagen 119 (EZ: 10.05.1979), denn wer glaubt, dass Wagen 116 auch wieder braun ist, der hat sich getäuscht! Dieser wurde zwar im Februar 2008 neutralisiert... aber nicht zurück ins Dortmunder Braun. Nein, Wagen 116 ist schneeweiß!
 
 
  Es war soweit! Im Oktober 2007 traf der erste von 47 NGT8 (Flexity Classic von Bombardier) in Dortmund ein. Bis Ende März 2008 sollten sich weitere sieben dazugesellen. Momentan finden die Fahrerschulungen auf der Strecke Hafen - Hacheney statt, manchmal verirren sich die Fahrzeuge als Mess- und Testfahrt auch nach Hörde - im Oberflächenverkehr geht es vorerst nur von Dorstfeld bis zur Ausweiche "Auf dem Brümmer". Das Ende der N8C ist also näher als man denkt (denken möchte...).
 
 
  Der Kenner sieht, dass die "Dein Taxi"-Werbung von Wagen 153 (EZ: 08.03.1983) eine kleine Auffrischung erhalten hat. Im Dezember 2007 wurde der Zusatz: "NEU! Onlinetaxibestellung" mit der Internetadresse des Unternehmens unter dem Unternehmensschriftzug angebracht. Der Wagen ist nun schon seit 13 Jahren in der Lackierung (gelb-schwarz) unterwegs, was sich bis zum bitteren Ende auch wahrscheinlich nicht ändern wird. Somit ist "Dein Taxi" mehr als 20 Jahre in Dortmund als Werbepartner vertreten (anfangs mit einer Bandenwerbung auf Wagen 104).
 
 
  Zurück zur Übersicht von Dortmund mobil
 
  KONTAKT   |   IMPRESSUM

Nach oben