STARTSEITE   |   WAGENPARK   |   FOTOSERIEN   |   DAS HISTORISCHE BILD   |   GÄSTEBUCH   |   LINKS

 
 Dortmund mobil - Januar bis Mai 2007

 
 

Das Jahr 2007 ist nun schon bis zur Hälfte fortgeschritten und es sind viele Dinge passiert. Um einige Beispiele zu nennen:

- DSW21 verkauft Straßenbahnwagen: Die N8C 133 und 140 befinden sich jetzt im polnischen Danzig und drehen dort ihre Runden.

- die Westfälische Rundschau zieht sich von den Verkehrsmitteln zurück: sämtliche Busse und die N8C 121, 133 (nach Danzig), 144, 149 und 150 wurden von ihrer Werbung befreit. Die N8C 132 und 135 sind vorläufig noch mit Werbung im Einsatz!

- B6C 334 verunglückt auf der Mallinckrodtstraße schwer und verbringt viele Wochen in der Werkstatt, da ein Flur vorne stark beschädigt wurde

- Die B100S 409 und 408 bekommen Elektrotüren.

- DSW21 feiert den 150. Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür im Betriebshof Brünninghausen

- der historische Triebwagen 115 (intern als 215 geführt) bekommt erneut eine Lauffähigkeitsbescheinigung und bleibt weiter im Fahrgasteinsatz!

- Wagen 346 verliert seine langjährige Werbung für Malzers

- mit dem Verlust seiner Werbung ist der N8C 137 wieder neutral und somit der dritte neutral-braun-beige Wagen in Dortmund

Was kommt dieses Jahr noch?

- im September 2007 wird aller Voraussicht nach der erste von 47 Wagen des Typs Flexity Classic in Dortmund angeliefert

- Wagen 111 (Kicker Sportmagazin) soll laut Angaben der Lackiererei neutralisiert werden

- der "Innenausbau" der Stadtbahnstationen auf der Ost-West-Strecke (U43/U44) schreitet weiter voran

- die Großbaustelle in Dortmund-Asseln für den zweigleisigen Ausbau des Asselner Hellwegs schreitet weiter voran und bringt das erste Podest für einen behindertengerechten Einstieg in die neuen Niederflurwagen mit sich

- viele Haltestellen werden für den Einsatz der Neuwagen umgerüstet (Rüschebrinkstraße, Heinrichstraße, Knappschaftskrankenhaus, etc.) - es werden die Bahnsteigkanten ein Stück zurückgezogen

 

Nun aber genug der Worte, ein paar Bilder aus den ersten Monaten dieses Jahres gibt es nun hier zu sehen - Viel Spaß beim Betrachten!

 

 
  Chronologisch wollen wir beginnen: Wagen 141 (EZ: 25.09.1981) bei der Einfahrt in den Betriebshof Dorstfeld. (Aufnahmedatum: 13.01.2007)
 
 
  Am selben Tag (13.01.2007) sehen wir hier den Sechsachser 302 (EZ: 22.12.1986) an der Haltestelle Schulte-Rödding in Fahrtrichtung Grevel.
 
 
  Etwas ungewöhnliches war am 13.01.2007 aber auch auf Strecke. Der Sechsachser 337 (EZ: 23.06.1993) befindet sich solo an der Haltestelle Zeche Minister Stein und macht sich auf den Weg nach Brechten. Es ist zu vermuten, dass dem Wagen sein zweiter Wagen aus betrieblichen Gründen abgekuppelt wurde und auf die Schnelle kein Achtachser zur Stelle war (was in der Regel auf der U41 gemacht wird).
 
 
  Da es sich bei dieser Seite um eine Dortmunder Nahverkehrsseite handelt, sollten nach Möglichkeit auch die Busse nicht zu kurz kommen. Der KOM 1635 (MAN NG 263) auf der Linie 411 an der Haltestelle Schulte-Rödding tritt gleich seine Fahrt zum Fredenbaum an, dahinter wartet ein VKU-Wagen (Citaro G) darauf, seine Fahrt in Richtung Lünen anzutreten. (Aufnahmedatum: 22.01.2007)

An dieser Stelle nochmal der Hinweis auf unsere Bus-Partnerseiten www.dortmundbus.de und www.dsw-bus.de!
 

 
  Ebenfalls an der Haltestelle Schulte-Rödding entstand dieses Bild vom Breitenbach KOM 77 (DSW-Nummer 1577). An diesem Tag war er dort der "Kreuzungszug" (in diesem Falle Bus) des KOM 1635 - 1577 fährt nach Derne. (Aufnahmedatum: 22.01.2007)
 
 
  Auch das "Blaue Wunder" war unterwegs: Wagen 407 und Anhängsel auf der angestammten Linie U42 erreichen die Haltestelle Schulte-Rödding um dann die Fahrt in Richtung Hombruch aufzunehmen.

Aufnahmedatum: 22.01.2007
 

 
  Auch in Dortmund schneit es. Selten, aber immerhin! Die Wagen 121 (EZ: 07.01.1981) und ein Speefuchs, in diesem Falle der Wagen 139 (EZ: 14.09.1981), als "kleine" 403 auf dem Weg zum Westentor. Das Bild wurde im Februar 2007 aufgenommen, Wagen 121 erstrahlt mittlerweile wieder in weiß-rotem Lack.
 
 
  Passenderweise eine orangefarbene Tür hat der N8C 148 (EZ: 18.01.1983), die mittlerweile recht gut zum Äußeren des Wagens passt. Ungewöhnlich für die Fahrzeuge der dritten Serie ist das, da die Türen dieser Wagen elfenbeinfarben gehalten sind. Der Wagen hat diese Tür seit 2001 und fiel in seinem alten Stadtbahnlook (rot-weiß) auf, da diese Tür aus einem Wagen mit weiß-rotem Lack stammt. Erst später wurde die damalige Werbung für DOGEPLAN erneuert und deshalb auch über die Tür geklebt, innen blieb sie jedoch orange, was ihre Herkunft aus einem Wagen der ersten Serie nicht verleugnen lässt.

(Aufnahmezeitpunkt ist März 2007)
 

 
  Ebenfalls im März 2007 erwischt wurde der N8C 119 (EZ: 10.05.1979), der sich, an der Haltestelle Kampstraße stehend, auf dem Weg nach Wickede befindet. Wagen 119 ist einer von drei Wagen, die braun-beige sind und keine Werbung haben (123 und 137 ebenfalls, 128 hat Werbung für Gretenkord, 115 und 116 sind mit gelber Folie versehen...).
 
 
  Am 30. März 2007 brachte eine angemietete Sonderfahrt den N8C 145 (EZ: 28.12.1982) in die Schleife Wambel. Nachdem mit dem N8C 135 (EZ: 12.08.1981) ausgefahren wurde, dieser aber in Wickede den Geist aufgab, wurde mit letzter Kraft nach Dorstfeld gefahren und das Fahrzeug getauscht. Wagen 145 fuhr dann noch zur Westfalenhütte, von dort aus zum Westentor, letztes Ziel war, wie oben zu sehen, die Schleife Wambel und anschließend wurde mit ordentlicher Verspätung eingefahren.
 
 
  Der April brachte dann auch mal wieder eine reinrassige Traktion. Die Wagen 115 (EZ: 28.07.1979) und 116 (EZ: 08.04.1979) befinden sich kurz vor der Haltestelle Kampstraße und wollen ihre Fahrt in Richtung Brackel aufnehmen, wäre da nicht die 404, die ein wenig trödelt... ;-) . In braun-beige wären die beiden Wagen noch ansehnlicher.
 
 
  Der Frühling ist da! Im Mai blühen die Blümchen auf der Straße "Friedhof" zwischen den Haltestellen Reinoldikirche und Kampstraße und die Wagen 113 (EZ: 21.03.1979) gekuppelt mit dem frisch entklebten Wagen 137 (EZ: 28.08.1981) rollen zur Haltestelle Kampstraße, im Hintergrund bewegt sich der Wagen 117 (EZ: 29.04.1979) solo als 403 in Richtung Brackel.
 
 
  Ebenfalls im Mai 2007 steht hier der Wagen 116 im Kehrgleis Westentor. Eine Impression als Abschluss dieser Fotoserie, hoffen wir mal, dass dieses Jahr weiterhin so interessant bleibt, wie es bisher war!

 

Einen schönen Sommer wünscht das Team von www.nahverkehr-dortmund.de!

Lukas Jakobus            Nils Gerhold
 

 
  Zurück zur Übersicht von Dortmund mobil
 
  KONTAKT   |   IMPRESSUM

Nach oben